Türsprechanlagen bestehen aus einer wetterfesten Außenstation im Eingangsbereich mit  einer hochauflösenden Kamera für den Tag- und Nachtbetrieb. Dazu gehören fest installierte Innenstationen für die Life-Ansicht und eine Türöffner-Funktion.

Mit einer App baßierten Türsprechanlage, welche in das Heimnetzwerk eingebunden wird, ist gleichzeitig eine Kommunikation mit Videobild auch von unterwegs möglich.

Die Installation bietet sich für Neu- als auch Bestandsbauten als 2-Draht- oder als IP-Variante. Wahlweise als Aufputz- oder Unterputzvariante.

In Verbindung mit einem elektrischen Türöffner kann über eine RFID-Leseeinheit eine schlüssellose Öffnung der Eingangstür mittels Transponder erfolgen.

Türsprechanlagen sind zudem mit zusätzlichen Videokameras erweiterbar, um neben der Hauseingangstür weitere Zugänge wie z. B. einen Nebeneingang oder die Zufahrt auf den Innenstationen darzustellen.


Modulare Video-Türsprechanlagen für Ein- oder Mehrfamilienhäuser wahlweise in der Unterputz- oder Aufputzmontage.

Kommunikation mit Life-Bild über fest installierte Innenstationen mit Farb-Touch-Display.

Smartphone App für die Annahme von Video-Anrufen und das Öffnen von Türen.

Umfangreiches Zubehör, wie Code-Tastatur, RFID-Leser, LCD Status Anzeige uvm.

 - Weitere Informationen -

Vorteile im Überblick:


  • ▪ Überprüfung und Identifikation von Besuchern bei Tag und Nacht
  • ▪ Idealer Schutz vor Trickbetrügern
  • ▪ Automatische Bilderstellung beim Drücken des Klingeltasters
  • ▪ Komfortables Öffnen der Haustür über Innen- und Außenstation
  • ▪ Kommunikation mit Besuchern von unterwegs über Smartphone App